Archiv | Juli 2009

Nur noch eine Woche

Endlich geht die lange Zeit des wartens vorbei, in einer Woche beginnt wieder die Bundesligasaison.

Dieses mal war es ein wenig erträglicher mit der Warterei, viele Freundschaftspiele wurden ausgetragen, so hatte man die möglichkeit die neuen Mannschaften zu begutachten und einzustufen.

Zum Glück wird es mit meinem Lieblingsverein jetzt endlich aufwärts gehen denn Felix Magath ist der neue Trainer auf Schalke. Dieses Wochenende habe ich das Glück beruflich auf Schalke zu sein bei einem Freundschaftsspiel, da freu ich mich sehr drauf und werde genau hinsehen was unser Felix schon so alles geschafft hat.

Auf jeden Fall wird es wieder eine interessante und spannende Saison werden, die großen Fragezeichen setzte ich beim 1.FC Köln, Nürnberg, Mainz 05 und Mönchengladbach, auch Frankfurt wird es diese Saison sehr schwer haben ganz abgesehen von der alten Dame Hertha.

Dem 1.FC Köln drücke ich natürlich am meisten die Daumen denn das ist mein Verein nr. 2!!

doto

Bleibt sie? oder bleibt sie nicht?

sommerzeit genauso sah gestern noch der Sommer in unserem Städtchen aus, strahlend blauer Himmel und brüllend heiß draußen. Den ganzen Nachmittag habe ich damit verbracht auf der faulen Haut zu liegen und irgendeine kühle Brise zu erhaschen.

Heute dagegen sah das schon wieder ganz anders aus, am Vormittag war lange Hose und Strickjacke angesagt, der Wind war sehr frisch und bei meinem Spaziergang mit dem Hund war mir recht kühl. Zur Mittagszeit auf dem Weg zur Arbeit war es fast wieder zu warm in der langen Hose. Nachmittags habe ich mich dann im Garten beschäftigt, denn morgen sind bereits wieder 30 Grad Wärme angesagt und somit ein absolutes nowgo im Garten zu arbeiten.

Der Sommer kann sich dieses Jahr nicht entscheiden, evtl. haben wir den Winter doch nicht gebührend verabsc hiedet und dieser hockt irgendwo hinter den Büschen und lacht sich eins ins Fäustchen!

doto

Ein Freund auf Reisen, quer durch die USA

Als ich gestern den Nachmittag bei einer Freundin verbrachte, erfuhr ich das ihr Mann bereits seit Mai 2009 quer durch die USA per Rad unterwegs ist.

Zwar haben wir bereits vorher darüber gesprochen, aber das es jetzt schon soweit war, war mir nicht bewußt. Unter meiner Linkseite könnt ihr seinen Tagesbericht lesen der sehr interessant und Erlebnisreich geschildert ist.  1500 Km mit dem Rad durch die USA, das muss man erst mal nachmachen denn ein Jungspund ist er auch nicht mehr.

Schaut doch mal rein und lasst euch begeistern.

doto

Mein Hund und ich….

hund heute morgen rief mich eine Freundin an um in Erfahrung zu bringen ob denn ein schöner Waldspaziergang mit meinem Hund ansteht?  Klar doch, bei dem tollen Wetter zieht es mich förmlich nach draußen. Der Winter wird wieder lang genug werden und somit die Spaziergänge immer kürzer.

Damit ist der letzte Rest des Nachmittages verplant mit einem Waldspaziergang in unserem schönen Königsforst. Am späten Nachmittag so ab 15 h werden die letzten Kölner den Königsforst verlassen haben und der Wald gehört wieder uns ganz alleine.

Nicht das ich etwas gegen die Städter habe, aber deren Ansichten einen Ausflug ins Grüne zu planen und durchzuführen sind manchmal doch etwas seltsam. Sonntagsanzug geht ja noch geradeso , Stöckelschuhe dagegen find ich nicht gerade passend, wenn dann allesamt auch noch qualmend durch den Forst laufen und das bei heißem Wetter finde ich es schon sehr gefährlich für unseren Wald. Entsprechend genervt schlage ich dann Wege ein die niemand kennt der sich im Königsforst nicht auskennt.

Ja, so sind sie nunmal die Städter!

doto

Der Duft von Blumen – oder eher nicht?

Nun sind auch die Seifen von gestern ausgeformt aber der Duft von einer blühenden Blumenwiese wollte nicht so recht gelingen. Zuviel Muskatelleröl….  trotzdem ist es ein intensiver herber Duft mehr in Richtung Kräuter als Blumen.  Auch nicht schlecht, die Farbe ist wunderbar gelb geworden, genau nach meinen Vorstellungen.

Die Gelphase ist diesmal auch sehr gut gelungen, kein Wunder bei dem warmen Wetter. Jetzt muss die Seife erst mal richtig trocken gelegt werden, sie war noch ein wenig feucht um die Nase*grins*.

Neugierig wie ich aber nun mal bin habe ich eine bereits angewaschen, der SChaum war wirklich toll und sehr zart, d.h. sie ist auch gut überfettet und somit gut für die Haut.

Mein Fazit:  mal wieder kein Geld an teuren Ölen und Fetten verschwendet….

doto

Bei dem Regenwetter…

habe ich heute mal wieder eine schöne Seife gesiedet. Mein Plan war eine schöne Lavendelseife, der ging allerdings in die Hose in Ermangelung von genügend Lavendelparfümöl. Hiervon besaß ich nur noch knappe 16 gr. das reicht bei weitem nicht für 1 Kg Seifenleim.

Da waren dann aber zum Glück noch sehr viele Reste und volle Flaschen mit verschiedenen Duftparfümölen die ich mir im Geiste so um die Nase wehen ließ. Gedanklich kam ich dann auf eine duftende Blumenwiese und habe wie folgt einfach mal gemischt:  16 gr. Lavendel,  18 gr. Flieder und gute 15 gr. Muskatellaröl.

Auch der Seifenleim war mir dann ein wenig langweilig und so gab ich noch ein wenig gelbe Farbe in den Leim. Beim befüllen der Formen wurde es dann etwas hektisch denn es fing an zu klumpen wie verrückt. Hier war jetzt Eile geboten sonst hätte ich noch spachteln können.

Nun bin ich wieder mal sehr gespannt was daraus wird, farbmäßig sah es schon arg „Orange“ aus, aber wie ihr schon wißt , wer weiß,wer weiß?????

Morgen abend erfahrt ihr mehr, denn die Seife muss wie immer….. schlafen, also pssst!

bis morgen eure

doto

Iss der nicht süß?

hund Das wird in Zukunft am Anfang meiner Berichte über Touren mit meinem Hund sein. Ist der nicht süß?

Viel größer als dieser ist mein Hund nämlich auch nicht und wenn er im Wald ein Eichhörnchen sieht oder nur hört hoppelt er genauso ab ins Gebüsch….

Bei dem jetztigen Wetter allerdings bleibt nur noch zu schleichen…..viel zu heiss zum laufen.

doto

Meine Mandelseife

Nach einem vorsichtigen Blick unter die dicken Decken in denen meine Mandelseife schlief, konnte ich zur Freude feststellen das sie gut, wenn nicht sogar sehr gut geworden ist.

Ein zarter Duft von Mandel und Marzipan schlug mir schon beim aufschlagen entgegen, farbmäßig zart rosa aber gleichmäßig eingefärbt.

Leider habe ich festgestellt das sie zuwenig überfettet ist, d.h. sie wird zwar schäumen aber die Haut auch gleichzeitig etwas austrockenen. Hätte ich doch vorher einmal in den Seifenrechner geschaut… naja, zum Hände waschen wird es reichen, die nächste wird dann besser.

doto

T-home Cup

In Ermangelung einer laufen Saison habe ich mir gestern den t-home Cup angesehen, auch aus dem Grunde zu sehen, wie die neu zusammen gewürfelten Mannschaften in der Liga spielen werden.

Schalke…. das gleiche problem wie in der letzten Saison 1 : 0 verloren gegen den VFB

Bayern München…. das gleiche problem wie in der letzten Saison 1 : 0 verloren gegen HSV

Die Schalker liefen wie immer mehr dem Ball hinterher und verpaßten eine Torchance nach der anderen. Die Spieler des VFB waren schneller, spritziger und entschloßener zu gewinnen.

Die Bayern Abwehmäßig äußerst schwach, zu selbstsicher und arrogant. Der HSV wesentlich entschloßener das Spiel zu gewinnen , aufgeräumter im Mittelfeld , im Sturm erste Klasse, wenn man bedenkt das viele Spieler neu sind.

Mein Fazit: die kommende Saison wird spannend wie nie, die älteren Spieler , egal in welchem Verein werden sich diese Saison sehr anstrengen müßen um mitzuhalten.

doto

Ein Gefährlicher Waldspaziergang

Noch heute morgen regnete es was vom Himmel runter wollte. Jetzt am frühen Nachmittag schien die Sonne sehr verführerisch und so zog ich los mit meinem Hund in unserem schönen Wald einen großen Rundgang zu machen.

Den starken Wind habe ich dabei nicht bedacht, es pfiff durch den Wald das einem Angst und Bange wurde, mein Hund wollte sc hon auf halber Strecke wieder kehrt machen denn bei jeden lauten krachen im Gebüsch fuhr es ihm mächtig durch die Glieder das er den SChwanz einzog und davon wollte.

Zugeben muss ich schon das einige Male auch mir der SChrecken im Gesicht stand, denn wer will schon einen großen Ast auf dem Kopf bekommen??

Schön war es trotzdem, der Wind hat richtig gut getan, gerade so als wenn man mal so richtig ausgelüftet wird. Jetzt liegt mein Hund in seiner Ecke und ist froh mal wieder heil davongekommen zu sein.

doto