Das Labyrinth der Welt v. Ross King

Das Labyrinth der WeltIch lese viel, gerne und vor allen Dingen Romane aus dem 15. – 18.Jahrhundert. Dieses Buch hat alle meine Erwartungen eines guten, interessanten und lehrreichen Romanes erfüllt.
Weil schon soviele Rezessionen geschrieben wurden, will ich auf den Inhalt nicht mehr eingehen.
Die Fülle der Informationen aus der Zeit in dem die Geschichte stattfindet ist hervorragend recherchiert und gut dargestellt. Alle Details egal ob aus dem Buchwesen , den Königshäusern, den Lebensweisen, Politik oder Seefahrt zur damaligen Zeit wird bis ins kleinste erläutert und hautnah erklärt.
Das macht die Faszination des Buches aus. Die Geschichte ist in sich stimmig und wird flüssig erzählt. Der Übergang der Ichform – des Buchhändlers Inchold – zur weiteren Story geht nahtlos und unbemerkt vor sich.
Das hier viele Geschehnisse und Berichte zu einem Roman verwoben werden ist geradezu Meisterhaft geschrieben.
Selten habe ich ein Buch mit soviel Anspruch gelesen und kaum aus der Hand gelegt, schade des es nur 478 Seiten lang war.

Diese Amazon Rezension schrieb ich bereits im Nov. 2003 und kann mich noch heute sehr gut an diesen wirklich tollen Roman erinnern. Nicht nur dass hier mehrere Geschichten in einem Roman verwoben werden, dieser Autor schaffte es tatsächlich einen Epos zu schaffen wo am Ende alle Fäden zu einer einzigen Geschichte zusammen laufen und nachvollziehbar zu einem genialen Roman werden.

Mein Fazit: Ein aussergewöhnlicher Roman der seinesgleichen sucht.

doto

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s