Wer ohne Schuld ist v. Alys Clare

Wer ohne Schuld istÄbtissin Helewise hat hier mal wieder perfekt ermittelt, vor allem weil es diesmal um ihren eigenen Sohn geht. Die Story ist, wie in all ihren Büchern spannend und lebensnah geschrieben. Die Lebensumstände rund um ihre Abtei werden gut detailliert dargestellt, so erfährt der Leser auch viel über die Lebensweise in einer Abtei. Der Stoff ist flüssig geschrieben ohne wiederholende Blöcke zudem auch spannend bis zum Schluß.
Wer gerne Krimi aus dem Mittelalter liest sollte an dieser Autorin nicht vorbeigehen, es lohnt sich!

Diese Rezension bei Amazon schrieb ich bereits Dez. 2006, sofern ein neuer Roman dieser tollen Autorin angekündigt ist, bin ich mit Sicherheit die erste die Vorbestellt.

Die Geschichten um Schwester Helewise spielen sich in England so um die Zeit des Mittelalters ab, der Hintergrund dieser schweren Zeit in England ist von der Autorin gut recherchiert und sehr lebensnah in den Roman integriert. Die Fällle die zu lösen sind, immer spannend bis zum Schluß und durchaus nachvollziehbar geschrieben.

Mein Fazit:  eine Autorin die man sich merken sollte, wenn einem Mittelalterkrimi`s aus England gefallen.

doto

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s