Archiv | September 2009

Cybermobbing

Dieser Tage sah ich einen Bericht im Fernsehen über Cybermobbing , daß anscheinend bei der Jugend sehr beliebt ist. Der physische  Schaden der hier angerichtet wird bei den Opfern ist wohl vielen Jugendlichen garnicht klar.

Dennoch unbegreiflich ist mir wie dumm viele sind, wenn sie glauben ihre Daten im Netzt  seien gut aufgehoben und man sei unangreifbar. Immer wieder wird in den Medien davor gewarnt im Internet sparsam mit persönlichen Daten zu sein… genau das Gegenteil scheint der Fall zu sein.

Von sehr persönlichen Bildern über Handy-  und Festnetznummern, Adressen und persönliche Lebenslagen wird im Netz freizügig berichtet und gequascht im warsten Sinne des Wortes.

HALLO!!!! wie blöd muß man eigentlich sein????

Meine Einstellung ist normalerweise:“ Wer so mit seinen sensiblen Daten umgeht, soll auch die Suppe auslöffeln die er sich eingebrockt hat.“ Trotzdem habe ich Mitleid mit Kindern und Jugendlichen die solch großen Blamagen und Qualen ausgesetzt sind. Es ist grausam und Menschenunwürdig sich anderen gegenüber so zu verhalten.

DENN..  mancher denkt heute gerade mal von 12 bis Mittag, trotz Abitur!!

Dieser Beitrag geht also davon aus, daß die Überwachung im Internet noch besser geregelt werden muss.  Dann wiederum frage ich mich , wo sind denn die Eltern?? Warum wird von diesen so wenig getan um den eigenen Nachwuchs zu schützen??

Auch hier sollte die Aufklärung im Elternhaus anfangen, wie immer wird das Pferd von hinten aufgezäunt, denn der Staat wird`s schon richten….

Übrigens; habt ihr euch selber schon mal gegooglt???  Nur zu… dann wißt ihr wieviel von euch im Netz unterwegs ist….

doto

Alienfund in Mexico??

So hieß es heute in den Mittagsnachrichten auf einem bekannten deutschen Sender.

2007 bereits soll es in dem kleinen Ort Metepec südwestlich von Mexico-City einem Bauern in die Tierfalle gegangen sein. Da das Wesen noch lebte und versuchte wild um sich zu beißen, schnappte sich der Bauer kurzerhand die gesamte Tierfalle und ertränkte das Wesen in einem Wasserbottich, was aber erst nach drei  Versuchen gelang.

Dieses „sogenannte“ Alien ist nicht mehr als 10 cm groß hat aber unglaublich spitze Zähne , dazu einen langen Schwanz ähnlich wie bei einem Affen.  Renommierte Mexicanische Wissenschaftler stellten fest, das dieses Wesen keine bekannte Tierspezies ist.

Merkwürdig erscheint den Mexicaner`n das der Bauer der dieses Wesen fand nur wenig später in seinem Wagen verbrannt gefunden wurde. Angeblich war das Feuer ungewöhnlich heiß , der Bruder des Toten sagte aus, daß er ein weiteres gleiches Tierähnliches Wesen auf dem Grundstück gesichtet hat, dieses jedoch geflüchtet sei.

Die Behörden haben nun zu weiteren gründlichen Untersuchen den Kadaver in die USA geschickt.

Mein Fazit: wat et net alles jit

doto

Herbstanfang da muss…

der Frühjahrsputz her!  Klar, ihr lest schon ganz richtig, diese Woche habe ich mal eine Freiwoche, muss also nicht arbeiten und kann ganz nach belieben meinen Tag gestalten. Das Wetter ist einfach Super!! Was bietet sich da mehr an als vor dem langen Winter alles ins Reine zu bringen.

Mein geliebter Garten hat davon auch ordentlich provitiert und ist jetzt so richtig in Schuß! Vieles wurde von mir bereits in den Winterschlaf geschickt, ich hoffe nur die Bäume und Sträucher überleben diese Attacke denn nach dem Stand des Saftes war es vielleicht ein bisserl zu früh zum schneiden. Da müssen die aber jetzt durch… Den blöden Rasen habe ich dann hoffentlich auch zum letzten mal geschnitten, übrigens die einzigste Arbeit im Garten die ich nicht gerne mache.

Fenster geputzt und Gardinen gewaschen war dann angesagt, meine Terasse aufgeräumt und die Gartenmöbel verstaut, achja den blöden Schuppen aufgeräumt und ordentlich ausgekehrt, was sich da immer für ein Dreck ansammelt im laufe des Sommers ist unglaublich.

Im Grunde meines Herzens bin ich ein ziemlich ordentlicher Mensch und liebe es wenn in meiner Umgebung Ordnung herrscht, aber irgendwie klappt das nicht immer so, woran das wohl liegen mag?  Eins weiß ich aber ganz genau, ich mache keine Unordnung, obwohl ich alleine lebe. Ich muß mich doch mal auf die Lauer legen um zu sehen wer hier immerzu meine Bude auf den Kopf stellt.

Auf jeden Fall hat sich diese Freiwoche wieder mal bezahlt gemacht denn nach der Arbeit habe ich keine große Lust mehr auf irgendwelche Hausarbeiten.

doto

Natur pur…

sonnenuntergang

Leider geben solche Bilder nicht viel her, ich kann mich aber gut erinnern an so einen wunderschönen Sonnenuntergang in Japan. Dort hatten wir einen Halt in einem wunderschönen Hotel mitten im Wald. Nach dem Abendessen sind wir alle zum See runtergegangen und haben uns so einen schönen Sonnenuntergang angesehen.

Das war dann aber auch alles was es dort zu sehen gab. Weit und breit keine Stadt oder kleines Dorf, doch die Ruhe und die gute Luft haben dies alles wett gemacht. Mir jedenfalls hat dies gereicht, denn wie ihr inzwischen wißt laufe ich sehr gerne und genieße diese pure Natur.

doto

Im richtigen Moment das Richtige sagen….

r zwingt sich die Augen zu öffnen und blickt zuerst auf eine Packung Aspirin und ein Glas Wasser auf dem Nachttisch. Er setzt sich auf und schaut sich um. Auf einem Stuhl ist seine gesamte Kleidung, schön zusammengefaltet. Er sieht, daß im Schlafzimmer alles sauber und ordentlich aufgeräumt ist. Und so sieht es in der ganzen Wohnung aus. Er nimmt die Aspirin und bemerkt einen Zettel auf dem Tisch: „Liebling, das Frühstück steht in der Küche, ich bin schon früh raus, um einkaufen zu gehen. Ich liebe Dich!“ Also geht er in die Küche und tatsächlich – da steht ein fertig gemachtes Frühstück, und die Morgenzeitung liegt auf dem Tisch. Außerdem sitzt da sein Sohn und ißt. Er fragt ihn: „Kleiner, was ist gestern eigentlich passiert?“ Sein Sohn sagt: „Tja, Paps, Du bist um drei Uhr früh heimgekommen, total besoffen und eigentlich schon halb bewußtlos. Du hast ein paar Möbel demoliert, in den Flur gekotzt und hast Dir fast ein Auge ausgestochen, als Du gegen einen Türgriff gelaufen bist. „Verwirrt fragt er weiter: „Und warum ist dann alles hier so aufgeräumt und das Frühstück auf dem Tisch?“ „Ach das!“ antwortet ihm sein Sohn, „Mama hat Dich ins Schlafzimmer geschleift und aufs Bett gewuchtet, aber als sie versuchte, Dir die Hose auszuziehen, hast Du gesagt: ‚Hände weg, Du Schlampe, ich bin glücklich verheiratet.“

Ein selbstverschuldeter Kater: 100 Euro
Kaputte Möbel: 250 Euro
Frühstück: 10 Euro
Im richtigen Moment das Richtige sagen: unbezahlbar

Ein Schalke-Fan kommt in eine Kneipe. Er legt seinen Schal auf die Theke und bestellt ein Bier. Erst dann schaut er sich um und stellt entsetzt fest, dass er in einer BVB -Kneipe gelandet ist.Ruckartig reißt er seinen Schal an sich und will aus der Kneipe flüchten.Doch der Wirt packt ihn am Kragen und sagt: „Moment Freundchen, jetzt wird erst mal gewürfelt!“
„Ok, wie geht das Spiel?“, fragt der Schalker.
„Bei 1, 2, 3, 4 oder 5 kriegst du eins auf die Fresse“, so der Wirt.
„Und was ist bei 6?“, fragt der Schalker.
„Dann darfst du noch mal würfeln!“

Diese 80jährige Frau wurde wegen Ladendiebstahls verhaftet.
Als sie dem Richter vorgeführt wurde fragte der: „Was haben Sie gestohlen?“
„Eine Dose Pfirsiche“ war die Antwort.
Auf die Frage, warum sie die Dose gestohlen habe, sagte sie, sie sei hungrig gewesen.
Dann fragte der Richter wieviele Pfirsiche in der Dose waren.
Sie sagte: „Sechs“.
Darauf sagte der Richter zu ihr: „Dann geben ich Ihnen 6 Tage Gefängnis“.
Bevor er den Urteilspruch verkünden konnte , meldete sich der Ehemann zu Wort , mit der Frage, ob er auch etwas sagen dürfe.
Der Richter:“Worum geht es?“
Der Ehemann: „Sie hat auch eine große Dose Erbsen geklaut“.

doto

Meine alten Knochen knacken….

heute bin ich echt gebeutelt, den ganzen Tag schon schmerzt meine rechte Schulter, so das ich rein garnichts im Haus machen konnte. Ich fühle mich echt lahmgelegt und werde morgen mal nachsehen lassen was sich da so tut…. unerklärlich für mich da ich keine schweren Arbeiten verrichtet habe.

Eigentlich habe ich gegen einen „faulen“ Tag nichts einzuwenden, ist man jedoch gezwungen mal „nichts“ zu tun, kommt einem die Zeit die man einfach so rumsitzt vergeudet vor. Ist doch seltsam, nicht wahr?? Was mir heute alles aufgefallen ist wo ich mal so richtig was machen müßte!! ZUm Glück konnte ich ja nicht *lach* ….

Mein Fazit: alles hat seine Zeit

doto

Sheabutter raffiniert oder unraffiniert…

aus lauter Langeweile habe ich heute mal gesurft um nähere Informationen zur Sheabutter zu erhalten.  Es ist schon ein interessantes Produkt, die Vitamine und Inhaltsstoffe der Sheanuss sind schon gewaltig. Da wundert es einen normalen Verbraucher schon sehr warum die teuren Creme`s auf dem Markt soviele Chemikalien enthalten müssen, wenn doch alles gute schon bereits im Grundprodukt enthalten ist.

Da ich bereits viele leere Cremedosen von meinen Bekannten und Freunden bekomme habe, las ich mir auch die Inhaltsstoffe durch und stellte fest, daß in jeder Creme Sheabutter drin ist, aber auch tausend andere Sachen von den Stabilisatoren mal ganz abgesehen.

Auf der Internetseite sheabutter-naturcreme.de ist zu lesen:

Shea-Butter wird in Afrika traditionell zur Hautpflege, bei Rheuma, Muskel- und Gelenkschmerzen genutzt. Außerdem zur Vermeidung und Rückbildung von Schwangerschaftsstreifen, sowie zur Baby-Pflege. Ebenso in der Tierpflege.

Weitere Anwendungsbeispiele:

  • Altershaut (Shea-Butter strafft die Haut)
  • trockene Hautstellen
  • Hände nach starker Beanspruchung, z.B. durch chemische Stoffe, Seife etc.
  • Schwangerschaftsstreifen
  • vor und nach Sonnenbädern (besonders zu empfehlen!)
  • nach Besuchen im Sonnenstudio
  • die Po-Region von Babys
  • Massagen, besonders Fußmassage

Hundepflege:

Darauf wäre ich so schnell nicht gekommen. Aber gleich mehrere Kunden haben mir geschrieben, dass die Pfoten ihrer Hunde mit Shea-Butter pflegen.
Vor allem im Winter, wenn das Salz auf der Straße die Pfoten traktiert. Shea-Butter hat auch hier eine sehr lange anhaltende Wirkung. Eine Kundin mischt in die Shea- Butter 5% Perubalsam (förderd die Wundheilung) und hat damit sehr positive Erfahrungen gemacht.
Da keine chemischen Zusätze in der Shea-Butter enthalten sind, schadet es den Tieren auch nicht, wenn sie die Shea-Butter ablecken sollten.

Hier kann ich dem Onlineshop nur recht geben, wer denkt schon an unsere Tiere, wenn man von Hautpflege spricht?? Gute Idee, wird im Winter von mir sofort umgesetzt, denn bisher wurden die Pfoten meines Hundes im Winter immer mit Nivea oder anderen Sachen versorgt. Da Sheabutter ein Naturprodukt ist, kann er soviel lecken wie er will, er tut sich damit noch etwas Gutes…..

Warum, frage ich mich… wird man erst im Alter klug??? Läßt sich sein Leben lang von der Industrie an der Nase herumführen und trägt sein sauer verdientes Geld in die Kosmetikindustrie…

Mein Fazit: an mir verdienen die nichts mehr!!

doto

Eine neue Creme….

Heute schnell noch eine neue Creme gerührt, brauche für morgen ein Geschenk für eine liebe Freundin.

Konnte mich hier nicht für einen bestimmten Duft entscheiden, so wurde erst mal ausprobiert mit verschiedenen gearbeitet und getropft was die Flaschen hergaben.

Nach mindenstens einer Stunde habe ich dann den richtigen Duft gefunden, dieser bestand aus drei Parümölen, 8 Tr. Zitrone, 10 Tr. Frucht, 8 Tr. exot.Mango. Die Creme duftet fruchtig herb und frisch. Genau das richtige für einen guten Start in den Tag.

Von der Konsistenz her ist sie diesmal echt gut gelungen, sie benötigte nur einen Rundgang im Tiefkühler und war dann genau richtig…..

Jetzt werde ich alles noch hübsch verpacken mit einer schönen Pralinenschachtel dazu und fertig ist…..

Übrigens habe ich einen sehr interessanten Artikel über Sheabutter gelesen, worin steht wie gesund und Vitaminhaltig diese für die Haut ist, genau meine Ansicht.. denn meine Haut hat sich seit gebrauch dieser Creme zum Guten verändert.

Laßt euch also inspirieren und fang einfach mal an zu rühren…..

doto

September

nebel die Zeit rast dahin im Sauseschritt, wenn man jetzt etwas früher als gewohnt in den Wald kommt, sieht es genauso aus wie auf dem Bild. Keine Sonne mehr am frühen morgen, diese traut sich erst gegen Mittag wieder ans Firmament.

Der Waldboden ist bereits mit vielen bunten Blättern belegt und es raschelt und knackst auf dem Waldboden wenn die Früchte der Bäume zu Boden fallen.

Jetzt wird es Zeit in Deckung zu gehen, denn die Nüsse und Kastanien die von oben kommen können einem ganz schön weh  tun. Meinem Hund ist vor kurzem eine kleine Eichel auf den Kopf gefallen, na der hat vielleicht gejault…. so lustig wie das auch aussah muss es ihm doch ordentlich geschmerzt haben.

Heute habe ich dann auch das erste mal wieder meine Herbstjacke aus dem Sommerschlaf geholt, es war einfach zu kalt in der Strickjacke. Jetzt freut man sich abends wieder auf ein schönes warmes Bad und ein vorgewärmtes Bett….. Dusche ade… meinereiner geht sowieso lieber ins Bad als in die Dusche.

Der Winter hat bekanntlich auch seine schönen Seiten, spaziergänge im Schnee oder in Eiseskälte, bekanntlich gibt es kein schlechtes Wetter sondern nur schlechte Kleidung. Schade ist nur, daß der Winter immer so lang ist…..

doto