September

nebel die Zeit rast dahin im Sauseschritt, wenn man jetzt etwas früher als gewohnt in den Wald kommt, sieht es genauso aus wie auf dem Bild. Keine Sonne mehr am frühen morgen, diese traut sich erst gegen Mittag wieder ans Firmament.

Der Waldboden ist bereits mit vielen bunten Blättern belegt und es raschelt und knackst auf dem Waldboden wenn die Früchte der Bäume zu Boden fallen.

Jetzt wird es Zeit in Deckung zu gehen, denn die Nüsse und Kastanien die von oben kommen können einem ganz schön weh  tun. Meinem Hund ist vor kurzem eine kleine Eichel auf den Kopf gefallen, na der hat vielleicht gejault…. so lustig wie das auch aussah muss es ihm doch ordentlich geschmerzt haben.

Heute habe ich dann auch das erste mal wieder meine Herbstjacke aus dem Sommerschlaf geholt, es war einfach zu kalt in der Strickjacke. Jetzt freut man sich abends wieder auf ein schönes warmes Bad und ein vorgewärmtes Bett….. Dusche ade… meinereiner geht sowieso lieber ins Bad als in die Dusche.

Der Winter hat bekanntlich auch seine schönen Seiten, spaziergänge im Schnee oder in Eiseskälte, bekanntlich gibt es kein schlechtes Wetter sondern nur schlechte Kleidung. Schade ist nur, daß der Winter immer so lang ist…..

doto

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s