Alienfund in Mexico??

So hieß es heute in den Mittagsnachrichten auf einem bekannten deutschen Sender.

2007 bereits soll es in dem kleinen Ort Metepec südwestlich von Mexico-City einem Bauern in die Tierfalle gegangen sein. Da das Wesen noch lebte und versuchte wild um sich zu beißen, schnappte sich der Bauer kurzerhand die gesamte Tierfalle und ertränkte das Wesen in einem Wasserbottich, was aber erst nach drei  Versuchen gelang.

Dieses „sogenannte“ Alien ist nicht mehr als 10 cm groß hat aber unglaublich spitze Zähne , dazu einen langen Schwanz ähnlich wie bei einem Affen.  Renommierte Mexicanische Wissenschaftler stellten fest, das dieses Wesen keine bekannte Tierspezies ist.

Merkwürdig erscheint den Mexicaner`n das der Bauer der dieses Wesen fand nur wenig später in seinem Wagen verbrannt gefunden wurde. Angeblich war das Feuer ungewöhnlich heiß , der Bruder des Toten sagte aus, daß er ein weiteres gleiches Tierähnliches Wesen auf dem Grundstück gesichtet hat, dieses jedoch geflüchtet sei.

Die Behörden haben nun zu weiteren gründlichen Untersuchen den Kadaver in die USA geschickt.

Mein Fazit: wat et net alles jit

doto

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s