Archiv | Januar 2010

Schneechaos

So sieht es heute bei uns im Bergischen Land aus. Bereits um 7.50h bin ich aus dem Bett um rund um`s Haus den Schnee zu beseitigen. Im laufe des Tage mußte ich tatsächlich schon 3 mal raus um dem Schnee herr zu werden. Jetzt gegen 15 Uhr ist es schon wieder wie verrückt am schneien.

Meinen Wagen habe ich regelrecht freischaufeln müßen um ihn überhaupt noch stehen zu sehen. Heute morgen mit dem Hund nur eine Runde zu Fuß, fahren war unmöglich, kein Winterdienst auf den Straßen unterwegs. Scheinbar ist denen auch das Salz ausgegangen. Keine Post, keine Zeitung nix gesehen heute.

Ein Frühstück ohne Zeitung ist regelrecht Mist!

doto

Ich bin erschüttert…

komme gerade von einem Einkaufsbummel in Siegburg. Das kennt sicher der ein oder andere auch. Es ist noch garnicht solange her, da konnte man in dieser kleinen Stadt noch super einkaufen. Hier gibt es den Kaufhof, Saturn, Wemeyer und natürlich eine Anzahl von vielen kleinen Geschäften von der Mode bis zum Schnickschnack.

Nun war ich lange nicht mehr so ausführlich in dieser Stadt unterwegs wie heute, mußte also mit erstaunen feststellen das auch hier viele Geschäft geschlossen haben und somit Leerstand herrscht. Die kleinen Läden die neu vermietet wurden , sind jetzt besetzt von Billigmärkten .

Was mir aber besonders auffiel, die großen wie Kaufhof und Wemeyer haben ihr Sortiment auf ein minimum reduziert und auch hier vor allen Dingen Billigware in den Regalen liegen.

Konnte man in früheren Zeiten noch in der Winterzeit zwischen unmengen von Qualitativ hochwertiger Ware auswählen, gibt es heute nur noch Ramschtische mit Billigware. Markenartikel suchte man vergeblich. Gut, Gerry Weber war noch vertreten, aber das ist eine Marke die mir noch nie gefallen hat.

Nun bin ich ja bereits etwas in die Jahre gekommen und kann mir schon in Sachen Mode etwas mehr leisten als den Zehn Euro Pullover, deshalb machte ich mich auf in die wenigen kleinen Modeläden. Dies war dann meine nächste Enttäuschung, diese kleineren Läden haben sich auf Mode für Jugendliche spezialisiert. Ein Laden fiel mir auf dem Rückweg noch auf, ein Modegeschäft für “ Damen und Herren“.  Aber leider… war ich für diesen Laden noch zu jung, diese Sachen hätte meine Oma tragen können.

So bin ich dann abgezogen mit  zwei Pullover die gerademal Alltagstauglich sind. Ich werde wohl oder übel doch nach Köln müßen um das zu bekommen was ich mir vorstelle.

doto

Dieser Beitrag wurde am 28. Januar 2010 in 1 veröffentlicht. Ein Kommentar

Soviele Bücher

warten auf die Einstellung auf meinem Blog, entweder hab ich keine Zeit oder die Lust ist mir irgendwie abhanden gekommen. Das Winterwetter lädt eigentlich dazu ein sich hinzusetzen und den Kram zu erledigen wo man bei schönsten Wetter eben keine Lust drauf hat.

Bei mir ist es im moment gerade anders herum, furchtbar…. aber… versprochen all die schönen gelesenen Bücher werden hier landen, komme da was will. Seid also gespannt was ich die letzte Zeit so gelesen und für gut oder schlecht befinden werde.

doto

Ist das nicht eine süße Gesha??

Also, eigentlich wollte ich eine schöne Seife sieden, hab aber kein Kokosfett mehr. Jetzt muss ich ein wenig im www. stöbern um zu schauen durch welches Fett ich das ersetzen kann.

Mir schwebt mal wieder ein schönes Lanvendelchen vor, davon habe ich überhaupt nichts mehr, wird also mal wieder Zeit.

doto

Was es nicht alles gibt

Meinereiner gehört zu den Leuten die wirklich gerne im Internet einkaufen. Allerdings gehöre ich hier zu den wirklich vorsichtigen und kaufe noch lange nicht alles ohne mich vorher gründlichst informiert zu haben.

So habe ich heute nach langer Zeit mal wieder bei der Firma Erwin Müller eingekauft und festgestellt das es hier eine, für mich , neue Zahlungsart gibt.  Das Geld wird ohne große Umwege quasi SOFORT vom Konto abgebucht.  Die Arbeit der Überweisung bleibt mir somit erspart. Tolle Sache…  ist natürlich auch eine verschlüsselte Seite, und wie gesagt die Firma ist mir bestens bekannt und vertrauenswürdig.

Somit habe ich heute wieder mal etwas dazugelernt.

doto

Unglaublich

eingentlich kann ich es immer noch nicht glauben, aber es ist so. Heute ist endlich meine Endabrechnung für Strom gekommen. Meinen Augen wollten kaum glauben was sie das gelesen haben, tatsächlich ein beträchtliches Guthaben.

Wurden mir im letzten Jahr noch gut 5.500 kWh berechnet, sind es im abgelaufenen Jahr nur rund 1.700 kWh. Mein erster Anruf galt deswegen meinem Stromanbieter um jeglichen Fehler von vorn herein auszumerzen. Aber nach einem längeren Telefonat und vielen Recherchen stand fest, wirklich weniger verbraucht. Gut, mein Wäschetrockner war nicht sooft in Gebrauch wie letztes Jahr, dass dies aber soviel ausmacht wäre mir nicht in den Sinn gekommen.

Immer noch Misstrauisch habe ich aber die Vorauszahlung verdoppelt um nicht nächste Jahr genausoviel nachzuzahlen wie ich dieses Jahr zurückbekomme.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste….

doto

Das fängt ja gut an…

es schneit was vom Himmel runter will. Sieht zwar schön aus, ist auch der Jahreszeit angemessen, aber nichts für mich. Als Sommerkind ist mir der Winter verpönt, mag ihn einfach nicht und kann ihm auch nichts abgewinnen. Gut, der ein oder andere Winterspaziergang kann wirklich herrlich und erfrischend sein, muss man aber nicht haben.

Zum Glück ist Wochenende , der Wagen kann stehen bis er zugeschneit ist aber spätestens Montag muss ich wieder raus… brrr.. sollten die Straßen dann eisig und verschneit sein, laß ich Arbeit , Arbeit sein und bleib zuhause. Herrlich wenn man das einfach so machen kann. Mein Chef hat schon gesagt, sein erster Blick im Winter ist nach draußen, um zu wissen ob die gnädige Frau heute zur Arbeit erscheint oder nicht.  Bis jetzt habe ich noch nicht gefehlt, muss ich doch wohl oder übel mit meinem Hund sowieso raus , den hält bei dicken Schneeflocken nichts in der Bude. Mein Hund liebt Schnee über alles, sehr zu meinem Missvergnügen.

Warten wir es ab, heute ist erstmal Samstag und da bleib ich daheim….

doto