Archiv | März 2010

Warum feiern wir das Osterfest?

Der Duden leitet dieses Wort aus dem altgermanischem *Austro* für Morgenröte ab, das evtl. ein germanisches Frühlingsfest war. Im altenglischen dann zu eostre wurde.

Die Einführung oder kultivierung des Begriffes Ostern, hängt in Deutschland eng mit den fränkisch-deutschen Kirchenprovinzen zusammen.

Im 12.Jahrhundert leitete Honorius Augustodunensis Ostern von Osten ab, der Himmelsrichtung des Sonnenaufgangs, viele neue Christen ließen sich damals nach dieser Himmelsrichtung taufen.

Durch den jüdischen und dem gregorianischen Kalender wurde lange Zeit in der Europäischen Welt der Termin des Osterfestes verschoben, erst ab dem Jahre 325 wurde eine erste allgemeinverbindliche Regelung besc hlossen.

Somit begann in der westlichen Welt erst ab 1091 mit Aschermittwoch die Fastenzeit welche zu Ostern endete.

Nur in den Niederlanden und in Deutschland werden zu Ostern bunt bemalte Eier versteckt, hierzu gehört auch das Eierschibbeln oder schlagen. Zum Brauch gehört auch heute noch einen Hasen aus Teig zu backen.

In vorwiegend katolischen Gemeinden läuten die Glocken bis Ostermontag nicht, den Kindern wurde erklärt das die Glocken nach Rom fliegen um am Ostermontag mit viel Süßes im Gepäck zurückzukehren und diese Gemeinden feiern das Ostereiersuchen dann erst am Ostermontag.

So unterschiedlich das Osterfest in allen Ländern auch sein mag, dass Ei kommt in irgendeiner Form in allen Ländern der Erde vor. Ich konnte jedoch keinen Hinweis finden, warum ausgerechnet das Ei zu Ostern gehört.

Interessant , nicht wahr??

Nach meiner Überzeugung ist dieses Fest in frühen frühen Zeiten einfach ein Fest zum Willkommen des neuen Frühlings gewesen, das erwachen der Natur nach einem strengem Winter.

Die Kirche hat hier mal wieder ihre Vormachtstellung bewiesen und die Auferstehung Jesu zum Osterfest umfunktioniert.

Und damit wünsche ich all meinen Lesern ein sonniges schönes Osterfest!!

doto

Advertisements

Krankenhaus ohne Nachtwache?

Das unser Krankensysthem arg gebeutelt ist, wissen wir bereits seit längerem. Das aber folgende Geschichte tatsächlich in meinem Bekanntenkreis Tatsache ist, bringt mich mal wieder ordentlich auf die Palme.

Der Mann von dieser Bekannten die mich gestern abend verzweifelt anrief , liegt seit einiger Zeit in einem großen Krankenhaus in Köln. Hier passierte es, das dieser in der Nacht bereits einige male aus dem Bett fiel, zum Glück ist hierbei nichts geschehen. Gestern jedoch riet man meiner Bekannten eben aus diesem Grund eine Nachtwache zu engagieren, die…. natürlich von privat bezahlt werden soll.

Mein erster Gedanke war HÄ????  ein Krankenhaus ohne Nachtwache???  Da ich bereits seit vielen Jahren in der Krankenpflege tätig bin und meine Bekannte mich eben für diesen Job haben wollte, mußte ich ihr erst einmal klar machen das es nicht Sache der Patienten ist in einem Krankenhaus für Nachtwachen zu sorgen.

Ich war sogar dermaßen wütend darüber das ich am liebsten selbst tätig geworden wäre. In einem längerem Gespräch machte ich also klar, dass zuerst einmal die Krankenkasse informiert werden sollte ob solcher Zustände in einem großen Krankenhaus, zumal besagter Patient „PRIVATPATIENT“  ist.

Sind wir in Deutschland schon soweit gekommen, dass in Krankenhäusern der Patient für sein eigenes Wohl Privatleute engagieren muss um eben in diesem nicht Schaden zu nehmen???

Würde dieser Fall in meiner Familie eintreten, ich würde alles erdenkliche unternehmen , angefangen von Krankenkasse bis zu berichten in der Zeitung um das an die große Glocke zu hängen.

Unfaßbar für mich das so etwas in Deutschland möglich ist!!!

doto

Endlich Frühling

seit gestern geht es aufwärts, die ersten Sonnenstrahlen lassen den Frühling erahnen.

Zu meinem Glück habe ich nächste Woche Urlaub und kann so richtig mit den Vorbereitungen im Garten anfangen, mit dem einladenden Sonnenschein überkommt einem die Lust auf Gartenarbeit mit aller Macht.  Zugegeben, mein Garten sieht nach dem harten Winter arg mitgenommen aus, einige Pflanzen haben echt gelitten und bedürfen meinem gärtnerischen Können um wieder auf die Beine zu kommen.

Hier sehe ich allerdings kolrabenschwarz denn meine Fähigkeiten was das Gärtnerische angelangt sind echt mager. Auch gehöre ich nicht zu denjenigen die jedes Jahr auf`s neue laufen und Pflanzen kaufen was das Zeug`s hergibt. Ich begnüge mich mit dem was man mir so mitbringt oder selbst gezogen hat. Auf diese Art und Weise ist mein Blumenbeet schon recht bunt geworden.

Bleibt das Wetter so gut wie es im moment aussieht, könnt ich mich in meinem Garten bei der Arbeit beobachten.. wenn ihr denn wißt wo ich zu finden bin.

doto

Dieser Tage

habe ich eine Menge Termine und Verbindlichkeiten, deshalb wird es für meinen Blog wenig zu berichten geben.  Immer noch warten eine Ewigkeit all die Bücher darauf eingestellt zu werden um in den Genuss neuer Leser zu kommen.

Aber, wie heißt es doch so schön… kommt Zeit , kommt Rat. Im April habe ich einige Tage Urlaub und dann ist auch wieder mehr Zeit für meinen kleinen, aber feinen Blog….

doto

Blue ray

was weiß ich schon was das bedeutet???  Seit langen bereits suchte ich ein Geschenk für meinen Schwiegersohn in spee. Dieser hat mit großer Begeisterung die Trilogie von Stieg Larsson gelesen, was also lag näher als ihm die gerade herausgekommene Verfilmung auf DVD zu kaufen.

Für mich persönlich hatte ich diese bereits bestellt nebst dem noch erscheinenden 2. Teil, heute kam also die komplettlieferung  insgesamt mit meiner eigenen Bestellung. Meine DVD kam sogleich an Ort und Stelle die andere zeigte ich heute abend meinem Sohn.

Meine Überraschung war groß als er meinte die könnte man aber nicht brauchen, weil… es ist eine Blue ray .  Vor meinen Augen bildete sich ein großes Fragezeichen, sicher hatte ich bei der Bestellung gesehen das dort dieses Wort stand, verband es aber mit besonders guter Farbe oder so ähnlich. Noch dazu erwähnte mein Sohn das man die nur auf einer Playstation abspielen kann und mit Sicherheit hat der Beschenkte so etwas nicht.  Hinzu kam also ein weiteres Fragezeichen in meinem Gehirn….  eine Playstation bringe ich nur in Verbindung mit Spiele.

So langsam keimt in mir der Gedanke, dass die Entwicklung der Dinge sich schneller bewegt als ich hinterher kommen kann. Beim einkaufen im Internet bin ich immer sehr vorsichtig , lese mir alles gründlich durch , weil ich weiß wieviele neue Sachen es gibt die ich nicht verstehe. Hier allerdings war ich mir sicher alles richtig gemacht zu haben.

Naja, macht nix, wieder was dazu gelernt. Mein Sohn brauchte sowie ein Geschenkt für einen Freund und das kam ihm gerade recht, ich brauche es nicht zurückzuschicken.

doto

Orangenseife

schade, schade, dass ich kein Bild einstellen kann. Ich würde jetzt liebend gerne meine neue Orangenseife einstellen, die ist so klasse geworden nicht nur von der Optik her. Sie duftet ganz verführerisch nach frisch geschälten Orangen und sieht auch farbmäßig wie eine Orangenscheibe aus.

Das mir dies gleich beim ersten Versuch so toll gelungen ist kann ich selber kaum fassen. Jetzt muss sie nur noch nachreifen und dann kann ich die erste Seife so in 3 Wochen mal anwaschen.

Die Zusammensetzung ist wie folgt:  Rapsöl, Olivenöl, Sheabutter, Palmfett und Kokosfett abgerundet mit AÖ Orange süß und Lavendel.

Und somit genug des Eigenlobes meine nächste wird mal wieder ein Lavendelchen.

doto