Archiv | 27. Januar 2011

Frauen am Steuer..

ein Spruch der so manches mal seine Richtigkeit hat.

Mein Wagen ist mein Baby, ich hege es pflege es so weit es geht. Obwohl schon im 13. Jahr sieht mein Fahrzeug immer noch wie neu aus, Beulen, Roststellen oder gar Kratzer im Lack sind mir seit jeher ein Greuel und werden auch sofort beseitigt.

Heute dann der Schreck in der Morgenstunde, Wagen an der Straße geparkt und prompt fährt mir eine Frau ins Auto obwohl dieser nun wirklich nicht zu übersehen war. Eine Straße so breit das gleich zwei Laster gepaßt hätten.  Zum Glück bin ich bekannt wie ein bunter Hund in unserem Dörfchen denn gleich nach dem Crash wurde ich benachrichtigt und konnte alles mit der Dame regeln.

Die Frau war ganz außer sich und konnte auch nicht begreifen warum sie mein Fahrzeug einfach übersehen hat. Dieser Schaden ist nicht unerheblich, neue Stoßstange, neuer Kotflügel, neuer Scheinwerfer und Blinker. Dies bringt dann wieder eine mehrtägige Reparatur mit sich , der mit viel Aufwand verbunden ist.

Einfach ärgerlich….Frauen am Steuer

doto