Der Frühling läßt sein ….

so beginnt doch ein wunderschönes Frühlingsgedicht.

Heute mittag bin ich zum ersten mal in diesem Jahr nur mit einem leichten Pullover bekleidet zwei Stunden durch unseren Forst gewandert , hab nicht eine Minute gefroren. Mein Hund hat sich so wohl gefühlt das er kreuz und quer durch die Büsche gerast ist vor lauter Lebensfreude.

Das Vogelgezwitscher und der plätschernde Bach im Wald ließ einem das Herz aufgehen. Das erste Eichhörnchen wurde auch schon aufgestöbert und gnadenlos erfolglos gejagt. Wie immer hatte mein Hund das Nachsehen.

Der Frühling ist wahrlich die schönste Zeit im Jahr, die Luft ist rein und frisch , das erste grün ist in den Spitzen der Büsche und Bäume zu sehen, die Vögel sind fleißig dabei ihre Nester zu bauen. Geht man sehenden Auges durch die Natur , macht so ein Spaziergang wirklich viel Spaß.

doto

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s