Siebenschläfer die 2.te

wie üblich bei diesem schönen Wetter machte ich mich heute Mittag auf zu einem größeren Spaziergang in unseren Königsforst. Parkplatz gleiche Stelle wie immer, wo der Siebenschläfer in den Gully fiel.

Ich staunte nicht schlecht als mein Hund mal wieder äußerst stark auf den Gully zu hielt und siehe da, mein kleiner Unglücksrabe saß immer noch im Gully und suchte nach einem Ausweg.

Wie auch immer er dort überlebt , jetzt hieß es handeln und zwar so schnell wie möglich. Mein erster Weg führte mich ins nahe Forsthaus doch dieser ist in Urlaub. Mein zweiter Weg waren in der Nähe arbeitende Forstbeamte, hier hoffte ich auf Hilfe in Form von Gullydeckel abheben und klug hineinschauen. Die Leute, allesamt Mannsbilder rührten sich jedoch nicht die Bohne mit dem Hinweis, dass dies Sache der Stadtverwaltung sei.

Kaum zuhause rief ich also verzweifelt in unserer Stadtverwaltung an um jemanden zu finden der sich um dieses bemitleidenswert arme Tier kümmern kann, jetzt warte ich auf einen Rückruf, hoffentlich findet sich jemand mit einem großen Herz für Tiere.

doto

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s