Ein neuer Gast in meinem Garten

gestern am frühen Abend stand ich zufällig auf meiner Terrasse und bemerkte im Augenwinkel ein kleines huschen im Gras. Erst dachte ich an ein kleines Feldmäuschen, doch dann bei näherem hinsehen entdeckte ich einen klitzekleinen jungen Igel der verzweifelt auf Futtersuche war.

Zum Glück war der Tisch bereits gedeckt, denn wie ihr alle wißt habe ich mehrere Igel in meinem Garten, die jeden Abend ihr Futter hingestellt bekommen. Nun hoffte ich das dieser kleine putzige Kerl den Futternapf auch findet.

Es dauerte lange bis er seinen Weg bis hierher geschafft hat. Auf diesem Bild ist schwer erkennbar wie klein und winzig er in Wirklichkeit ist, dafür müßt ihr mal ein paar Tage auf meinem Blog zurückblättern und euch die anderen Igel ansehen die ich bereits eingestellt habe.

auf diesem Bild ist es besser erkennbar aber zu weit weg. Näher rangehen konnte ich aber nicht, sonst würde er sich erschrecken und laufen gehen.

Heute im laufe des Tages ist mir aufgefallen das er sich meine Gießkanne die ich mit Heu gefüllt hatte als Quartier ausgesucht hat. Die Vermutung liegt nahe, dass er auch in dieser Gießkanne geboren wurde denn sie bewohnte bisher ein großer dicker Igel, also seine Mutter.

Unter der dicken Folie die ihr hier sehen könnt stehen meine Terrassenmöbel und unter diesen dann 2 mit Heu und Stroh gefüllte Holzhäuser, diese dienen wie jedes Jahr meinen Igeln als Winterquartier. Es ist eine schöne trockene windgeschützte Ecke auch Katzen haben in meinem Garten keine Chance, dafür sorgt mein Hund der die Igel regelrecht bewacht und ihnen nie zu nahe kommt.der rechte kleine braune ist Kenny mein Hund, daneben sein bester Freund Jesche mit dem gehen wir jeden morgen eine schöne Runde durch den Wald. Ohne Jesche hat er keine Lust , dann ist es einfach zu langweilig.

Die nächsten Wochen werde ich mich intensiver um diesen kleinen Igel kümmern, damit er bis zum Winterschlaf noch genug Fett ansetzt um zu überleben. Heute mittag hat er eine kleine Zwischenmahlzeit dankend angenommen die ich vor seine Gießkanne gestellt habe.

Igel stehen unter Naturschutz und sind im Garten sehr nützlich, ich bin dankbar das ich sie habe.

doto

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ein neuer Gast in meinem Garten

  1. Ein süßes Kerlchen. Buffet ist eröffnet – und es scheint ihm hervorragend zu schmecken. 😉
    Ich bin mal gesannt, wie es mit ihm weitergehen wird…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s