Archiv | November 2012

Weihnachtsseife

jetzt habe ich meine erste Weihnachtsseife fertig mit folgendem Rezept :

380 Palm, 320 Kokos, 300 Raps, 100 Mandel, 160 maiskeim, 80 Rizi, 160 Sonne, 100 Kakaobutter, 1 Tl. Kakao, 1 Tl. Zimt, ÄÖ Nelke und Zimtöl, 1 Prise Zucker, Koriander und Ingwer.

Den Leim wie gewohnt herstellen und teilen, die eine Hälfte in den Dividor die andere mischen mit dem Kakao und Zimt. Diese Masse jetzt zu dem Leim im Dividor geben und vorsichtig mischen.

Die ÄÖ`s habe ich ganz zum Schluss in den Dividor gegeben das sie schnell andicken.

Hier könnt ihr sehen wie schön sie geworden ist und herrlich weihnachtslich duftet

 

Viel Spaß beim nachsieden.

doto

Advertisements

Es gibt Nachwuchs in meinem Garten

Diese Aufnahmen habe ich vor ca. 3 Wochen aufgenommen. Der Winzling ist mir aufgefallen als ich meine Terrasse aufräumte denn er stöberte ausgiebig im Laub und war nicht zu überhören. Vielleicht hat auch einfach sein Magen so laut geknurrt .

Sehr euch diesen süßen einmal an

 

dachte ich jetzt das wäre der einzige , so hatte ich mich geirrt , der zweite Kleine ließ nicht lange auf sich warten

 

JJetzt mußte ganz schnell Igelfutter her denn wenn so kleine am frühen Nachmittag rumstöbern haben sie wirklich mächtig Hunger.

Inzwischen sind gut 4 Wochen vergangen und die 2 Winzlinge haben es sich auf meiner Terrasse in ihren Igelhäusern bequem gemacht und warten jeden Tag gegen 18 Uhr auf ihre Mahlzeit. Beide haben schon gut zugelegt.

Das schönste Erlebnis aber war in den Tagen als ich sie fand denn die Igelmutter hat ihre kleinen zielgerichtet zum Futternapf geführt, der steht ja bekanntlich auf meiner Überdachten Terrasse.

Ich könnte mir denken das die Igelmutter immer in der Nähe der beiden war und beobachtet hat. Abends kam sie dann mit beiden Igelkindern zur Futterstelle bis sie kapierten das hier der Lunch stattfindet.

Seitdem habe ich die Mutter auch nicht mehr gesehen sie wird in den Winterschlaf gegangen sein in einem der 4 Igelhäuser in meinem Garten.

Schön , nicht wahr ?

Übrigens bin ich in ständigem Kontakt mit einer Igelstation diese erhalten regelmäßig Bilder von den Kleinen, damit ich sicher sein kann wann sie genug zugelegt haben um den Winter zu überstehen.

 

doto

Lavendel, Honig und Maiglöckchenseife

nach überstandener Grippe bin ich nun endlich wieder auf den Beinen und wie versprochen hier meine neuen Seifen.

Auf besonderem Wunsch vieler Freunde eine pure Honigseife mit folgendem Rezept :

500 Palm, 300 Kokos, 400 Reiskeim,250 Raps, 199 NaOH, 450 Wasser, 2 gute Eßl. Honig, 50 gr. Honigparfümöl wenn ihr wollt, 20 gr. gelber Bienenwachs

die Überfettung liegt hier bei 6 – 7 %  fertig sieht das ganze dann so aus

Lavendel auch auf besonderem Wunsch, allerdings nur von mir

500 Palm, 300 Kokos, 400 Raps, 200 Traubenkern, 50 Jojoba, 50 Rizinus 207 NaOH, 502 Wasser, 1 – 2 Tel. Titandioxyd , 50 gr. ÄÖ Lavendel, 20 gr. Lemongras, Kosmetikpigment Viollet

und diese sieht so aus

dies zeigt die Ober und unterseite der Seife, da es schwülwarm in dieser Zeit war hat die Seife an der Oberseite etwas Pottasche gebildet. Dies macht aber überhaupt nichts , man könnte es wegschneiden , war mir aber zu schade wegen meinem Pfotenstempel. Beim anwaschen wird dies verschwinden und ihr habt eine schöne leicht violette Farbe.

Kommen wir zur Maiglöckchenseife die, wie auch anders auf besonderen Wunsch von Freunden gemacht werden mußte :

400 Palm,300 Kokos, 300 Mandel, 200 Raps, 200 Soja, 100 Olive, 203 NaOH , 500 Wasser , 1-2 Tel. Titandioxid, 50 gr. ÄÖ Maiglöckchen Farbpigment grün

und hier das Bild dazu

die Überfettung liegt hier bei 7 – 8 %

Beachtet das ich bei der Honigseife keine Farbpigmente genommen habe , ich finde die natürliche Farbe des Honigs viel schöner als wenn man hier noch mit Pigmenten experimentiert.

Viel Spaß beim nachsieden und viel Erfolg

doto