Archiv | Februar 2013

Orange / Yling Ylang Seife

OrangeylingylangMeine Lust auf einen frischen Duft in dieser dunklen Jahreszeit hat mich bewogen diese Seife mit folgendem Rezept zu sieden :

500 Palm, 300 Kokos, 400 Raps, 50 Traubenkern, 50 Walnussöl, 100 Diestel, 50 Jojoba, 50 Rizi, Titandioxyd und Farbpigment Gelb , 50 gr. ÄÖ Orange und Yling Ylang

wundert euch nicht über die kleinen Reste von Traubenkern und Walnuss, es waren diese kleinen Reste in den Flaschen die mich störten und hier verarbeitet wurden. Man kann natürlich andere Öle einsetzen. Den Leim habe ich mit Titandioxyd geweißt und dann im Dividor mit Gelbpigment marmoriert.

Den Duftstoff habe ich während der marmorierung zugegeben da diese Düfte schnell andicken, hat prima geklappt.

Viel Spaß beim nachsieden.

doto

Teebaum/Kamillenseife

Teebaumöl Teebaumöldiese Seife habe ich auf besonderem Wunsch gesiedet.

Teebaumöl ist nicht nur gut für die Haut, sie ist hilfreich zur Heilung bei Hautschäden aller Art.

Folgendes Rezept habe ich verwendet :

350 Olive,350 Kokos, 140 Rizi, 100 Raps, 60 Sonne, 140 NAoH, 330 Kamillentee, 10 ml Teebaumöl

wie ihr seht habe ich anstelle von Wasser Kamillentee genommen. Diesen habe ich vorher sehr stark zubereitet und gut abkühlen lassen. Es wäre auch möglich anstelle von Kamillentee das ÄÖ Kamille zu nehmen, da jedoch dieses ÄÖ sehr sehr teuer ist, wurde hier darauf verzichtet und stattdessen Kamillentee verwendet.

Viel Spaß beim nachsieden.

doto