Schwarzer Mond über Soho v. Ben Aaronovitch

schwarzer mondConstablee Peter Grant ist ein ganz normaler Londoner Bobby. Die Abteilung, in der er arbeitet, ist allerdings alles andere als normal: Ihr Spezialgebiet ist – die Magie. eines Abends wird Peter zu der leiche eines Jazzmusikers gerufen und findet heraus, dass in den Jazuzclubs in Soho, im Herzen Londons, verdächtig viele Musiker eines unerwarteten Todes sterben. Hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu. Oder wie soll man es sonst nennen, wenn eine Leiche unüberhörbar und mit viel Swing Body and Soul spielt?

Den ersten Band dieser Reihe habe ich euch bereits vorgestellt. Ich konnte einfach nicht umhin mir auch den zweiten Band dieses Autors zu kaufen. Diese Geschichten um den Bobby Peter Grant sind einfach nur gut, auch wenn es in vielen Teilen dieses Romanes etwas blutig zugeht so kann man dies getrost mit einem lachenden Auge sehen. Peter Grant hat in vielen Situationen mehr Glück als Verstand was seine Umgebung nicht behaupten kann , denn seine Magie funktioniert nicht immer so wie er es sich vorstellt und da müssen dann schon mal beteiligte dran glauben, wie z.b. seine Vorgesetzten.

eine Serie also die ich euch nur empfehlen kann der dieses Genre gerne liest.

doto

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s